Startseite
    Kiyu
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/fireless

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kiyu - Teil 1

Das Wasser tropfte den glatten Steinen der Höhlenwand herunter, die Umgebung war dunkel, der einzige Geruch, der von feuchtem Moos. Die einzigen Geräusche, die sich hier merkbar machte waren der Wind, welcher durch den Höhleneingang pfiff. Am Boden, zusammengekauert, von einer Blutlache umgeben ein Fellknäuel, gerade mal die Grösse einer erst gerade geborenen Katze. Es scheint an diesem Ort schon länger zu liegen, vollkommen erschöpft von der letzen Begegnung, welche auch das Leben von diesem Geschöpf ändern sollte.
Nach kurzer zeit, trat ein Sonnenstrahl durch die Höhle, was das Wesen leicht mit einem Ohr, schwach aufzucken lies. Langsam öffnete es die katzenartigen Augen, blickte sich erschöpft umher, der Geruch von Moos stieg ihm in die Nase. Langsam hebt es den Kopf, und heulte los, es war das Klagelied, ähnlich wie bei einem Wolf, der alles verloren hatte, oder gar einem jungen Tier, wo nach Hilfe rief. Doch das heulen verstummte, es kam keine Gegenreaktion von irgendwem, nur das tropfen von Wasser auf das Moos und die Steine. Somit lies es den Kopf hängen, erhob sich mit den Vorderpfoten zuerst, anschliessend mit den Hinterpfoten, langsam torkelt es Richtung Ausgang, es befand sich in einer art Höhle, ab und an schwankte es, kippte fast um. Nach einer längeren Zeit, als es den Ausgang erreichte, kippte es um, der Atem war schwach, die Fuchsartigen Ohren lies es einfach nur herunterhängen, die fledermausähnlichen Schwingen am Köper, lagen wie Tod am Körper, hinter sich her eine feine Blutspur.
Was war geschehen? Wie konnte es soweit geschehen? Wie kam es hier her? Langsam schloss es die Augen, ihm gingen die Bilder von den letzen Tagen durch den Kopf, paar einzelne tränen rannten die Wange entlang nach unten.

 Fortsetzung Folgt...

1.2.08 16:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung